Soforthilfe vom Anwalt
bei Aufhebungsvertrag

Mit KLUGO eine hohe Abfindung sichern

  • Aushandeln einer höchstmöglichen Abfindung
  • Prüfung Ihres Aufhebungsvertrages auf Fallstricke
  • Telefonische Beratung vom erfahrenen Anwalt für Arbeitsrecht

Kostenlose Rechtsberatung

Rechtsberatung beim Thema Aufhebungsvertrag

Wir kümmern uns um alle Anliegen
rund um Aufhebungsvertrag und Abfindung

Aufhebungsvertrag prüfen

  • Aufhebungsvertrag auf Fallstricke prüfen
  • Prüfung der angebotenen Abfindungshöhe
  • Rückabwicklung des Aufhebungsvertrages

Hohe Abfindung sichern

  • Prüfen der angebotenen Abfindungshöhe
  • Verhandeln einer hohen Abfindung
  • Durchsetzen Ihrer Abfindung

Kündigungsschutzklage erheben

  • Einschätzung Ihrer Erfolgschancen
  • Aushandeln einer hohen Abfindung oder
  • Weiterbeschäftigung des Arbeitnehmers
Schnelle Hilfe für Ihr Anliegen

Beratung vom Rechtsanwalt bei Aufhebungsvertrag

Mit dem Aufhebungsvertrag endet – ähnlich wie bei der Kündigung – das Arbeitsverhältnis. Wird vom Arbeitgeber eine solche Vereinbarung angeboten, sollten Arbeitnehmer vor der finalen Unterschrift gut überlegen, ob sich der Aufhebungsvertrag nicht am Ende negativ auf die eigene Situation auswirkt: Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn der Aufhebungsvertrag eine Sperrzeit beim Arbeitslosengeld mit sich bringt. Eine frühzeitige Beratung vom Fachanwalt zum Aufhebungsvertrag ist hier von großer Bedeutung: Sie verhindert eine unbillige Benachteiligung und kann auch bei der Verhandlung der Rahmenbedingungen – wie eine Abfindung – rund um den Aufhebungsvertrag hilfreich sein.

Auf einen Blick

Ihre Vorteile mit KLUGO

Rechtsklarheit

  • Klare Formulierungen
  • Juristisch geprüft
  • Keine Fachsprache

Soforthilfe

  • Sofortige Rechtsberatung
  • Ortsunabhängig & online
  • Anruf, Rückruf oder E-Mail

Zertifizierte Anwälte

  • Geprüft von KLUGO
  • Für alle Rechtsthemen
  • Transparent und fair

Vertretung vor Gericht

  • Auf Anfrage
  • Ganzheitliche Betreuung
  • Einfache Vermittlung
So einfach funktioniert KLUGO

In 3 Schritten zur Rechtsberatung
beim Thema Aufhebungsvertrag

1
Sie wählen Ihr Wunschpaket
Wir bieten Beratungspakete für jede Rechtsfrage.
2
Sie stellen Ihre Rechtsfrage
Das geht einfach & schnell über unser Kontaktformular.
3
Sie erhalten Ihre Rechtsberatung
Die Beratung erfolgt von erfahrenen Anwälten.
Warum KLUGO überzeugt

Das sagen unsere Kunden

Bea T.

Bin super zufrieden mit dem Service. Ich habe zeitnah eine aussagekräftige & kompetente Beratung erhalten. Sollte ich wieder einen Anwalt benötigen, werde ich zu 100% auf KLUGO zurückkommen.

Natalie W.

Ich habe online ganz einfach meine Anfrage eingereicht und unmittelbar eine Rückmeldung bekommen. Sehr freundliches und kompetentes Gespräch. Der Anwalt konnte mir bei der Lösung meines Problems weiterhelfen.

Gabi I.

Tolle Hilfe! Ich wurde sachkundig beraten, zudem waren alle sehr freundlich. Der Anwalt hat mich auch nach der ersten Rechtsberatung weiter unterstützt und mich über alle Kosten aufgeklärt.

Experten in ganz Deutschland

Unser Anwaltsnetzwerk

Wir arbeiten mit sorgfältig ausgewählten und kompetenten Anwälten für Arbeitsrecht in ganz Deutschland zusammen. So gelingt es uns, Sie bei allen Aspekten rund um den Aufhebungsvertrag schnell an den passenden Experten zu vermitteln.

Warum Sie uns bei Rechtsfragen zum Thema Aufhebungsvertrag kontaktieren sollten

  • Die telefonische Rechtsberatung zum Aufhebungsvertrag erfolgt durch einen erfahrenen Anwalt.
  • Die Beratung kann jederzeit online und ortsunabhängig genutzt werden.
  • Sie erhalten erste Hinweise zu möglichen Fallstricken in Ihrem Aufhebungsvertrag.
  • Der spezialisierte Anwalt setzt sich, wenn nötig, auch vor Gericht für Sie ein.

Kay Uwe Erdmann

Rechtsanwalt

Unterzeichnen Sie einen Aufhebungsvertrag am besten erst nach Rücksprache mit einem Anwalt für Arbeitsrecht. Dieser kann meist eine höhere Abfindungssumme aushandeln als zunächst vom Arbeitgeber angeboten.

Mehr erfahren

Häufige Fragen zu KLUGO

Mehr erfahren

Häufige Fragen zur
Rechtsberatung zum Aufhebungsvertrag

Brauche ich einen Anwalt für einen Aufhebungsvertrag?

Wenn Sie einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen wollen, dann ist dabei nicht zwingend die Mitwirkung eines Rechtsanwaltes erforderlich. Allerdings hat die arbeitsrechtliche Praxis gezeigt, dass nicht selten juristische Probleme rund um den Aufhebungsvertrag entstehen – beispielsweise dann, wenn der Arbeitnehmer im Anschluss für das Arbeitslosengeld gesperrt wird oder sich die Vertragsmodalitäten als wirtschaftlich nachteilig herausstellen.

Was kostet mich der Anwalt für den Aufhebungsvertrag?

Die KLUGO Rechtsberatung ist für Fragen rund um den Aufhebungsvertrag kostenlos. Ist es im Anschluss nötig den Anwalt für eine umfassendere Rechtsvertretung zu beauftragen, klärt Sie der KLUGO Partner-Anwalt transparent über alle möglichen Kosten auf. Dazu können Anwaltskosten, Verfahrensgebühren und Gerichtskosten zählen. Eine erste Einschätzung geben unser Anwaltskostenrechner und der Prozesskostenrechner.

Die Kosten treffen in erster Linie den Arbeitnehmer, der die Dienstleistung des Rechtsanwaltes in Anspruch nimmt. Die Kosten für einen Anwalt, ein Verfahren oder Gericht lassen sich möglicherweise durch eine Rechtsschutzversicherung reduzieren: Sie übernimmt die anfallenden Kosten, die bei Rechtsproblemen entstehen. Wichtig ist dabei, dass Sie schon im Vorfeld Vertragsverhandlungen klären, inwieweit eine Kostenübernahme tatsächlich gegeben ist. Auch hierbei können Sie die Partner-Anwälte von KLUGO im Rahmen einer Deckungsanfrage bei Ihrem Versicherungspartner unterstützen.

Worauf muss ich beim Aufhebungsvertrag achten?

Der Aufhebungsvertrag bringt Vor- und Nachteile mit sich. Insbesondere eine mögliche Sperrzeit beim Arbeitslosengeld spielt dann eine Rolle, wenn der Arbeitnehmer noch keine neue Arbeitsstelle in Aussicht hat. Andererseits ist der Aufhebungsvertrag vorteilhaft, da er schnell abgewickelt ist und einen Rechtsstreit mit dem ehemaligen Arbeitgeber verhindert.

Wie kann der Anwalt beim Aufhebungsvertrag helfen?

Ein erfahrener Rechtsanwalt für Arbeitsrecht kann die Vertragsmodalitäten des Aufhebungsvertrags prüfen und Änderungen vorschlagen, die für den Arbeitnehmer deutlich günstiger sind. Das kann auch bei den Vertragsverhandlungen im direkten Gespräch mit dem Arbeitgeber sein. Wichtig ist, dass Sie gerade bei einem Aufhebungsvertrag als Alternative zur Kündigung eine Rechtsberatung in Anspruch nehmen, um durch den Aufhebungsvertrag keine Nachteile zu erleiden.

Bei welchen Fällen unterstützt ein Anwalt beim Thema Aufhebungsvertrag noch?

Nicht nur bei der Aufhebungsvertrag, sondern auch bei allen anderen arbeitsrechtlichen Fragestellungen und Problemen stehen Ihnen die Partner-Anwälte von KLUGO zur Seite. In einer ersten telefonischen Beratung können Sie dazu Kontakt zu einem Fachanwalt aufnehmen. Dieser vertritt Sie – wenn nötig – auch bei den Vertragsverhandlungen mit dem Arbeitgeber.

Abfindung und Aufhebungsvertrag

Häufig wird der Aufhebungsvertrag mit einer Abfindung belohnt. Die Abfindung wiegt die Nachteile eines Aufhebungsvertrages jedoch nicht immer auf.

Die Zahlung einer Abfindung dient der wirtschaftlichen Absicherung. Die Abfindungshöhe der Abfindung ist abhängig von den Umständen des Einzelfalles. Ein Rechtsanwalt kann dabei helfen, gute Konditionen auszuhandeln.

Sperrfrist durch den Aufhebungsvertrag

Beim Aufhebungsvertrag finden die Regelungen zur Sperrfrist des Arbeitslosengeldes Anwendung. Diese gelten, wenn das Arbeitsverhältnis durch den Arbeitnehmer beendet wird. Entscheidend ist dabei, ob ein wichtiger Grund einschlägig ist. Probleme in Bezug auf Sperrzeiten kann ein Rechtsanwalt frühzeitig aufdecken und im Zweifel mit der ARGE klären.

Aufhebungsvertrag oder Kündigung

Es gilt das Entweder-Oder-Prinzip – entweder Kündigung oder Aufhebungsvertrag. Im Gegensatz zum Aufhebungsvertrag ist die Kündigung einseitig motiviert – der Aufhebungsvertrag ist für den Arbeitnehmer deutlich vorteilhafter. Ein Nachteil für den Arbeitnehmer ist jedoch die fehlende Frist beim Aufhebungsvertrag. Ein Rechtsberatung beim Anwalt kann dabei helfen die Vor- und Nachteile von Aufhebungsvertrag und Kündigung abzuwägen.

Prüfung eines Aufhebungsvertrags

Arbeitgeber bieten ein Aufhebungsvertrag häufig als Alternative zur Kündigung an. Als Arbeitnehmer sollten Sie vor der Zusage alle Vor- und Nachteile betrachten und die Risiken gut abwägen. Die Prüfung des Aufhebungsvertrages und Beratung durch einen Anwalt garantiert, dass Sie nicht benachteiligt werden. Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht hilft auch bei der Verhandlung der Vertragsbedingungen.

Unsere Partner

Logo Mineko Mietnebenkosten Logo acv Automobil-Club Verkehr

Meinungen & Zertifikate