Gerichte ohne klare Linie

Im VW-Abgasskandal haben sich in über 100 Fällen Dieselbesitzer erfolgreich vor Gericht gegen den Großkonzern zur Wehr gesetzt. Auch Audi verliert immer wieder Prozesse gegen getäuschte Autofahrer. Wenn auch Sie vom Diesel Skandal betroffen sind, ist jetzt die richtige Zeit Ihre Ansprüche durchzusetzen.

  • Soforthilfe
  • Geld sichern
  • Kein Risiko
  • Rechtsklarheit

Mit KLUGO bekommen Sie Rechtsklarheit rund um den Diesel Skandal

STRATEGISCH VORGEHEN!

Wer den Dieselhersteller verklagen will, braucht die passende Strategie und einen kompetenten Rechtsanwalt! Noch haben die höheren Gerichte in Deutschland zu keiner einheitlichen Linie gefunden und die Rechtsfolgen vom Diesel Skandal stehen noch aus. Riskieren Sie nicht, die Verjährung Ihrer Ansprüche! Bis zum 31.12.2018 bleibt nur wenig Zeit.

Jetzt die kostenlose juristische Erstberatung von KLUGO nutzen und Ansprüche sichern!

Außergerichtliche Einigungen

Hauptproblem bei dem Diesel Skandal ist, dass die Gerichte bei Verbraucherklagen unterschiedlich entscheiden. Die Strategie von VW zielt darauf ab, Entscheidungen von höheren Instanzen zu vermeiden und sich außergerichtlich zu einigen. Damit will VW Urteile verhindern, die Präzedenz-Charakter bekommen könnten und als Orientierung für nachfolgende Klagen dienen. Eine Grundsatzentscheidung des Bundesgerichtshofs zu dem Diesel Skandal, an der sich alle Gerichte in Deutschland orientieren müssen, ist nicht vor 2020 zu erwarten.

Kampf um Schadensersatz

Um auf Schadensersatz klagen zu können, müssen Sie als Kunde eine vorsätzliche, sittenwidrige Schädigung an Ihrem Fahrzeug nachweisen. Ein Schaden liegt vor, wenn das Fahrzeug seine Betriebszulassung oder seine Umweltplakette verliert. Sollte nach einer Nachbesserung Ihres Fahrzeugs der Spritverbrauch steigen oder die Fahrleistung sinken, wären auch das Schäden, die das Gericht interessieren.

Fordern Sie jetzt Schadensersatz:

  • Am 31.12.2018 verjähren die Ansprüche. Wenden Sie sich unbedingt schon vorher an einen Rechtsanwalt.
  • In der kostenlosen Erstberatung erfahren Sie, wie hoch Ihre Chancen auf Schadensersatz sind.
  • Ganz gleich, ob Sie eine Rechtsschutzversicherung haben oder nicht, die kostenlose Erstberatung kostet Sie keinen Cent.
  • Alle Details zur weiteren Vorgehensweise bespricht Ihr Rechtsanwalt direkt mit Ihnen.
Diesel Schadensersatz Vorwürfe Autoindustrie – Infografik
Vorwürfe gegen die Automobilindustrie – Infografik

Ansprüche verjähren 2018

Sie haben die Möglichkeit den Kaufpreis als Schaden geltend zu machen. Ihr Hauptargument als Kläger: Sie hätten keinen Kaufvertrag unterschrieben, wenn Sie von der Manipulation Ihres Fahrzeuges gewusst hätten. Die Chancen für Sie als Verbraucher stehen immer besser, wenn Sie vor Gericht klagen. Wir helfen Ihnen, Ihre Klage durchzusetzen und vermitteln Ihnen einen kompetenten Anwalt. Bis zum 31. Dezember 2018 haben Sie dafür Zeit, sonst verjähren Ihre Ansprüche.


Wir verwenden Webseite Cookies, um Inhalte und Werbung auf unserer Webseite zu personalisieren und die Nutzung unserer Webseite auszuwerten. Auch unsere Partner erheben auf diese Weise Informationen auf unserer Webseite zu Ihrer Nutzung zu Werbe- und Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite oder dem Anklicken der Schaltfläche „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren