Was ist bei einer Abfindung zu beachten

In unserer Checkliste fassen wir Ihnen die wichtigsten Punkte zusammen, die Sie im Zusammenhang mit einer Abfindung beachten sollten. Detaillierte Informationen finden Sie in unseren weiteren Beiträgen rund um das Thema Abfindung.

Anspruch auf Abfindung

Wichtige Punkte, die Sie im Zusammenhang mit einer Abfindung beachten sollten, sind:

  • Es gibt keinen rechtlichen Anspruch auf eine Abfindung.
  • Abfindungen beenden den weiteren Kündigungsschutz.
  • Generell können nur Arbeitnehmer eine Abfindung erhalten (beachten Sie Ausnahmefälle zum Abfindungsanspruch).
Die Selbstanzeige – Infografik
Die Ausschlusskriterien für Abfindungen

Höhe der Abfindung

Abfindungen betragen in der Regel 0,5 bis 1,0 Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr.

Geben Sie sich bei einem starken Kündigungsschutz nicht mit der Regelabfindung zufrieden. Der Abfindungsrechner hilft beim Bestimmen der Ihnen voraussichtlich zustehenden Höhe.

Abfindungshöhe nach Branche – Infografik
Abfindungshöhe nach Branche – Infografik

Steuerliche Aspekte bei der Abfindung

Abfindungen müssen als außerordentliche Einkünfte versteuert werden (beachten Sie die Fünftelregelung).

Versteuerung einer Abfindung


Eine Abfindung wird nicht nach üblichem Satz versteuert. § 34 des Einkommensteuergesetzes beschreibt die Fünftelregelung, nach der die Abfindung durch fünf geteilt wird. Anschließend wird jeder Anteil einzeln besteuert. Werden die fünf Beträge daraufhin zusammengerechnet, ergibt sich die Höhe der Abfindung.

Gegebenenfalls tritt eine Sperrzeit von zwölf Wochen für das Arbeitslosengeld in Kraft.

klugo tipp

Schauen Sie sich die Vorteile und Risiken, die eine Abfindung birgt, genauer an, bevor Sie Ihre schriftliche Zustimmung geben. So sollte hierbei etwa die Sperrzeit für das Arbeitslosengeld bedacht werden.

Abschließend finden Sie hier eine Checkliste zur Abfindung:

  • Situation evaluieren
    • Gerichtliche oder außergerichtliche Verhandlung
    • Zeit der Betriebszugehörigkeit
    • Fähigkeiten
    • Position
    • Kündigungsinteresse des Arbeitgebers
  • Beratung einholen
  • Abfindung berechnen/einschätzen
  • Argumente sammeln für eine starke Verhandlungsposition

Bei rechtlichen Fragen zum Thema Abfindung helfen wir Ihnen gerne im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung weiter. Unsere kompetenten Fachanwälte stehen Ihnen dabei mit juristischem Rat zur Seite und unterstützen Sie bei allen Anliegen.

Wir verwenden Webseite Cookies, um Inhalte und Werbung auf unserer Webseite zu personalisieren und die Nutzung unserer Webseite auszuwerten. Auch unsere Partner erheben auf diese Weise Informationen auf unserer Webseite zu Ihrer Nutzung zu Werbe- und Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite oder dem Anklicken der Schaltfläche „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren