Soforthilfe vom
Anwalt für Mietrecht in Berlin

Unsere Partner-Anwälte helfen bei allen Anliegen im Mietrecht:

  • Rechtswirksames & fristgerechtes Kündigen von Mietverträgen
  • Prüfung und Gestaltung von Mietverträgen & Klauseln
  • Durchsetzung Ihrer Rechte als Mieter oder als Vermieter

Erstberatung erhalten

Rechtsberatung im Mietrecht

Dabei helfen Ihnen unsere Partner-Anwälte in Berlin

Kündigung Mietvertrag

  • Kündigung formulieren
  • Hilfe bei der Fristberechnung
  • Eigenbedarf formulieren

Kündigung aufgrund von Eigenbedarf

  • Eigenbedarf anmelden
  • Widerspruch gegen den Eigenbedarf
  • Unterstützung rund um die Kündigung

Mieterhöhung

  • Mieterhöhung begründen
  • Mieterhöhung abwehren
  • Mieterhöhung trotz Mietspiegel

Mietminderung

  • Berechnung einer Mietminderung
  • Mietminderung geltend machen
  • Mietminderung formulieren

Tierhaltung in Mietwohnungen

  • Kündigung aufgrund von Tierhaltung
  • Verbot von Tierhaltung
  • Haltungserlaubnis und Anmeldung beim Vermieter
Schnelle Hilfe für Ihr Anliegen

Wann brauche ich in Berlin einen Anwalt für Mietrecht?

In der Hauptstadt Berlin wird ein Anwalt für Mietrecht überall dort gebraucht, wo es zu Konflikten zwischen Mietern und Vermietern kommt. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein – sind in der Regel aber geeignet, um auf beiden Seiten zu verhärteten Fronten zu sorgen. Dies liegt auch in der Bedeutung begründet, die mietrechtliche Streitigkeiten sowohl für den Vermieter als auch für den Mieter haben: Für Vermieter geht es dabei nicht weniger als um das wirtschaftliche Überleben, während der Mieter im schlechtesten Fall um das eigene Zuhause kämpft. Ein Anwalt für Mietrecht in Berlin hilft dabei, Konflikte zu entschärfen und bei Streitigkeiten die eigenen Optionen aufzuzeigen.

KLUGO findet hierbei für Sie schnell den passenden Anwalt für alle mietrechtlichen Anliegen in Berlin. Besonders vorteilhaft für Sie: Die Beratung erfolgt bundesweit und unabhängig von Ihrem Standort. Damit sparen Sie sich zeitaufwendige Termine in einer Kanzlei.

So einfach funktioniert KLUGO

In 3 Schritten zum Anwalt
für Mietrecht in Berlin

1
Sie wählen Ihr Wunschpaket
Wir bieten Beratungspakete für jede Rechtsfrage.
2
Sie stellen Ihre Rechtsfrage
Das geht einfach & schnell über unser Kontaktformular.
3
Sie erhalten Ihre Rechtsberatung
Die Beratung erfolgt von erfahrenen Anwälten.
Mehr erfahren

Häufige Fragen zur
Rechtsberatung im Mietrecht in Berlin

Wie hoch sind die Kosten für einen Anwalt für Mietrecht in Berlin?

Die Anwaltskosten für einen Rechtsanwalt für Mietrecht in Berlin hängen in erster Linie vom sogenannten Streitwert ab und lassen sich daher nicht schon im Vorfeld pauschal beziffern. Da die Kosten aber von großer Bedeutung für die Vorgehensweise bei rechtlichen Konflikten sind, ist hier Transparenz gefragt. Das ist auch das Anliegen von KLUGO: Wir bieten Ihnen daher im Rahmen einer unverbindlichen Erstberatung eine Einschätzung über die Kosten, die in Ihrem Fall auf Sie zukommen könnten – so können Sie entscheiden, ob Sie eine weitergehende Beauftragung des Anwalts in Anspruch nehmen möchten.

Mieter oder Vermieter: Wer zahlt die Anwaltskosten?

Bei Konflikten zwischen Mieter und Vermieter zahlt grundsätzlich jede Partei den von ihr beauftragten Anwalt für Mietrecht in Berlin. Grundlage für das Anwaltshonorar ist das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Es steht Ihnen aber auch frei, mit dem Rechtsanwalt eine individuelle Honorarvereinbarung zu schließen: Dann ist diese ausschlaggebend für die Berechnung der Anwaltskosten.

Kommt es zum Gerichtsverfahren, ist das Urteil entscheidend dafür, wer die Anwaltskosten zahlen muss: Das ist regelmäßig die unterlegene Partei. Im Rahmen der KLUGO-Erstberatung erhalten Sie von unseren Partner-Anwälten eine Einschätzung zum Thema Anwalts- und Gerichtskosten und zu Ihren Optionen, wenn Sie tatsächlich ein gerichtliches Verfahren anstreben.

Bei welchen Themen hilft mir der Anwalt für Mietrecht in Berlin weiter?

Konflikte im Mietrecht sind für Mieter und Vermieter gleichermaßen von großer Bedeutung. Die Erfahrung und die Expertise eines erfahrenen Rechtsanwaltes für Mietrecht in Berlin kann dann wertvollen Input liefern.

Probleme rund um den Mietvertrag

Der Mietvertrag ist die juristische Grundlage für die Pflichten und Rechte von Mieter und Vermieter. Nicht immer läuft das völlig ohne Probleme – gerade rund um die einzelnen Vertragsklauseln entzünden sich oft Konflikte und Streitigkeiten. Dabei geht es beispielsweise um die Zulässigkeit einer Mieterhöhung oder auch um die Frage, welche Schönheitsreparaturen durch den Mieter erbracht werden müssen. Auch die Frage, welche Formalien rund um die Kündigung des Mietverhältnisses gelten, lassen sich in der Regel aus dem Mietvertrag ableiten.

Unsere KLUGO-Partneranwälte übernehmen für Sie die Prüfung Ihres Mietvertrages in Berlin und helfen Ihnen bei allen weiteren Vertragsfragen.

Probleme rund um die Kündigung des Mietverhältnisses

Beide Vertragsparteien – also Vermieter und auch Mieter – können den Mietvertrag kündigen. Allerdings ist eine Kündigung durch den Vermieter nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich: Hier stellt der Gesetzgeber das Schutzbedürfnis des Mieters in den Vordergrund. Ein Anwalt für Mietrecht in Berlin kann mit kompetenter Unterstützung helfen, wenn Sie sich mit einer ungerechtfertigten Kündigung konfrontiert sehen oder wenn Sie selbst eine rechtswirksame Kündigung aussprechen wollen.

Kontaktieren Sie im Rahmen einer unverbindlichen Erstberatung einen unserer erfahrenen Partner-Anwälte für Mietrecht in Berlin und erfahren Sie, welche Optionen sich Ihnen bieten. Dabei können Sie ganz komfortabel eine erste juristische Einschätzung per Telefon oder per Mail erhalten.

Nebenkosten und Betriebskosten

Wenn die Nebenkostenabrechnung ins Haus steht, ist für Mieter oft nicht klar, wie diese zu verstehen ist. Die Überprüfung ist zudem für juristische Laien oft schwierig – hierbei kann ein Anwalt für Mietrecht mit der notwendigen Expertise helfen. Übergeben Sie die Neben- oder Betriebskostenrechnung einfach an einen unserer KLUGO-Partneranwälte: Dieser übernimmt nicht nur die Prüfung der einzelnen Abrechnungsposten, sondern auch die Verhandlungen mit dem Vermieter, falls es Unregelmäßigkeiten rund um die Jahresabrechnung gibt.

Mietschulden

Wenn Mieter die Miete nicht zahlen können oder wollen, ist das für Vermieter und auch für den Mieter eine erhebliche Belastung. Als Vermieter sind Sie in einem solchen Fall hauptsächlich daran interessiert, die fehlenden Mietzahlungen zu sichern – doch was ist, wenn der Mieter auch nach mehrmaligen Mahnungen nicht zahlt?

Gleiches gilt für den Mieter: Dieser ist im schlechtesten Fall durch die Mietschulden in der Situation, dass ihm der Mietvertrag gekündigt wird. Damit sich die Fronten nicht verhärten, empfiehlt sich die Unterstützung durch einen Anwalt für Mietrecht in Berlin. Dieser kann nämlich dazu beitragen, dass Vermieter und Mieter weiterhin auf Augenhöhe miteinander verhandeln.

Tierhaltung

Regelmäßigen Ärger gibt es, wenn Haustiere mit in die Mietwohnung ziehen. Viele Vermieter schließen per Vertragsklausel die Tierhaltung aus – zieht dann trotzdem ein Hund oder ein anderes Haustier mit ein, kommt es fast automatisch zu Konflikten. Grundsätzlich kann der Vermieter die Tierhaltung nicht generell untersagen, allerdings bedarf es in Bezug auf Hunde und Katzen einer Einzelfallprüfung. Ebenfalls ist ein Verbot möglich, wenn es durch die Tierhaltung zu Lärmstörungen oder Geruchsbelästigungen kommt.

Wie der konkrete Einzelfall juristisch zu bewerten ist, kann ein Anwalt für Mietrecht im Rahmen einer kostenlosen Ersteinschätzung klären. Dieser zeigt auch mögliche Lösungen auf, wenn es zwischen Mieter und Vermieter bereits erste Gespräche gab, die zu keiner Einigung geführt haben.

Unsere Partner

Logo Mineko Mietnebenkosten Logo acv Automobil-Club Verkehr

Meinungen & Zertifikate