Anwalt bei Unfall

  • Klärung der Schuldfrage
  • Schadensersatzforderungen nach Unfall
  • Schmerzensgeldforderungen nach Personenschaden

Rechtsberatung erhalten

Rechtsberatung bei Unfall

Wir unterstützen Sie
bei folgenden Anliegen

Schuldfrage beim Unfall

  • Wer ist Unfallverursacher?
  • Wer ist Unfallopfer?
  • Wen trifft eine Mitschuld?

Schadenersatz/Schmerzensgeld nach Unfall

  • Prüfung von Forderungen
  • Prüfung von Ansprüchen
  • Verhandlung der Schadensersatzhöhe

Führerscheinentzug nach Unfall

  • Prüfung des Fahrverbots / Führerscheinentzugs
  • Durchführung einer MPU
  • Befragung als Beschuldigter
Schnelle Hilfe für Ihr Anliegen

Wann ist ein Rechtsanwalt nach einem Unfall gefragt?

Nach einem Unfall liegen für alle Beteiligten die Nerven erst einmal "blank". Dabei gilt es eigentlich darum, den Unfall und den Unfallhergang genau aufzuklären. Oftmals entscheidet sich dann schnell, welche Ansprüche auf der Seite des Unfallopfers entstehen – und wen die Schuld am Unfall trifft.

Allerdings kann es hier auch zu Unstimmigkeiten kommen: Das ist besonders dann der Fall, wenn mehrere Verkehrsteilnehmer am Unfall beteiligt sind. Ein Anwalt kann dabei helfen, die Fronten zu klären und Ansprüche auf ihre Berechtigung und Höhe hin zu prüfen.

Auf einen Blick

Ihre Vorteile mit KLUGO

Rechtsklarheit

  • Klare Formulierungen
  • Juristisch geprüft
  • Keine Fachsprache

Soforthilfe

  • Sofortige Rechtsberatung
  • Ortsunabhängig & online
  • Anruf, Rückruf oder E-Mail

Zertifizierte Anwälte

  • Geprüft von KLUGO
  • Für alle Rechtsthemen
  • Transparent und fair

Vertretung vor Gericht

  • Auf Anfrage
  • Ganzheitliche Betreuung
  • Einfache Vermittlung
So einfach funktioniert KLUGO

In 3 Schritten zur Rechtsberatung
bei Unfall

1
Sie wählen Ihr Wunschpaket
Wir bieten Beratungspakete für jede Rechtsfrage.
2
Sie stellen Ihre Rechtsfrage
Das geht einfach & schnell über unser Kontaktformular.
3
Sie erhalten Ihre Rechtsberatung
Die Beratung erfolgt von erfahrenen Anwälten.
Warum KLUGO überzeugt

Das sagen unsere Kunden

Bea T.

Bin super zufrieden mit dem Service. Ich habe zeitnah eine aussagekräftige & kompetente Beratung erhalten. Sollte ich wieder einen Anwalt benötigen, werde ich zu 100% auf KLUGO zurückkommen.

Natalie W.

Ich habe online ganz einfach meine Anfrage eingereicht und unmittelbar eine Rückmeldung bekommen. Sehr freundliches und kompetentes Gespräch. Der Anwalt konnte mir bei der Lösung meines Problems weiterhelfen.

Gabi I.

Tolle Hilfe! Ich wurde sachkundig beraten, zudem waren alle sehr freundlich. Der Anwalt hat mich auch nach der ersten Rechtsberatung weiter unterstützt und mich über alle Kosten aufgeklärt.

Mehr erfahren

Häufige Fragen zu KLUGO

Mehr erfahren

Häufige Fragen zur
Rechtsberatung bei einem Unfall

Was kostet ein Anwalt für Verkehrsrecht?

KLUGO legt großen Wert auf eine ehrliche und transparente Kommunikation. In Bezug auf mögliche Anwaltskosten heißt das: Wir möchten Unklarheiten und böse Überraschungen vermeiden. Daher erhalten Sie bereits in unserer Erstberatung Hinweise dazu, was eine weitere anwaltliche Begleitung Ihres Falls kosten würde. Im Anschluss entscheiden Sie selbst, ob Sie den Anwalt beauftragen möchten, damit er Ihre Interessen und verkehrsrechtlichen Ansprüche durchsetzt. Sollten Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, kann im Rahmen einer Deckungszusage geklärt werden, ob die Rechtsschutzversicherung die Kosten nach einem Unfall übernimmt.

Wenn Sie mit Ihrem Anwalt keine individuelle Honorarvereinbarung getroffen haben, richtet sich die Bezahlung der Beratungsleistung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Dieses regelt verbindlich die Vergütung für die Tätigkeit von Rechtsanwälten. Es soll vor allem die Transparenz der Anwaltskosten gewährleisten.

Was übernimmt die Rechtsschutzversicherung?

Die Kostenfrage ist oft wesentlich für die Überlegung, ob jemand anwaltliche Hilfe in Anspruch nimmt. Dabei ist für Mandanten der Rechtsanwalt die erste Anlaufstelle. Er kann Sie in allen Fragen unterstützen, die die Kosten für die anwaltliche Vertretung betreffen. Ob Sie die Kosten für einen Rechtsanwalt beim Thema Schadensersatz selbst tragen müssen oder ob diese von Ihrer Rechtsschutzversicherung abgedeckt werden, klärt sich im Rahmen einer Kostenschutzanfrage.

In der KLUGO-Erstberatung erhalten Sie weitere Auskünfte zum Thema Anwaltskosten sowie eine Einschätzung Ihrer individuellen Situation. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie schnell, welche Schritte sich in Ihrem Fall empfehlen.

Welche Vorteile bietet eine Rechtsberatung bei einem Unfall durch einen Anwalt?

Die finanziellen Fragen rund um einen Unfall werden im Rahmen der Schuldfrage geklärt. Die ist aber nicht immer so leicht zu beantworten – oft kommt auch in Betracht, dass die Unfallbeteiligten die Schuld teilen. Damit Sie weder als Unfallverursacher noch als Unfallgegner ungebührend benachteiligt werden, ist ein Anwalt für Verkehrsrecht wichtig: Er verhilft auf beiden Seiten für Klarheit und zeigt die Optionen nach dem Unfall auf. Dazu gehört auch die Klärung von Schadensersatz- oder Schmerzensgeldansprüchen. Die Partner-Anwälte von KLUGO helfen Ihnen dabei sowohl als Anspruchsteller als auch als Anspruchsgegner. Damit tragen wir dazu bei, unnötige finanzielle Einbußen zu vermeiden und natürlich, den eigenen Anspruch vollumfänglich durchzusetzen.

Auf unserer Online-Plattform können Sie Ihren Fall einfach, schnell und unkompliziert schildern und im Anschluss direkt einen Termin für eine telefonische Erstberatung in Anspruch nehmen. Die Erstberatung erfolgt durch einen erfahrenen Rechtsanwalt, der Ihnen einen ersten Anhaltspunkt bietet. Die Erstberatung findet dabei ganz komfortabel telefonisch statt – ohne dass Sie dafür einen Termin in einer Kanzlei vereinbaren müssen. Natürlich ist unsere Erstberatung ganz unverbindlich: Entscheiden Sie im Anschluss, ob Sie einen Anwalt für Ihr Anliegen beauftragen möchten. Kommt es zum gerichtlichen Verfahren, vertreten Sie unsere Partner-Anwälte auch vor Gericht.

Bei welchen Themen hilft ein Anwalt nach einem Unfall noch?

Ein Unfall verursacht regelmäßig nicht nur Sachschaden, sondern oft auch Personenschaden – im schlimmsten Fall sogar den Tod von Verkehrsteilnehmern. Daraus ergeben sich zahlreiche betroffene Rechtsbereiche.

Klärung der Schuldfrage

Nicht immer lässt sich der Unfallhergang einfach klären. Oft sind Gutachter notwendig, die den genauen Ablauf prüfen und minutiös jeden Abschnitt rekonstruieren, um einen Unfallverursacher ausmachen zu können. Die Klärung der Schuldfrage kann durch juristischen Input maßgeblich beeinflusst werden. Insbesondere als Unfallverursacher sollten Sie hier frühzeitig auf die Unterstützung durch einen KLUGO Partner-Anwalt setzen.

Fahrverbot nach Unfall

In Abhängigkeit von den konkreten Umständen kann ein Unfall auf Seiten des Unfallverursachers ein Fahrverbot nach sich ziehen. Doch was ist mit denjenigen, die beruflich auf den Führerschein angewiesen sind? Ob das Fahrverbot tatsächlich indiziert ist und ob sich hier ein Einspruch lohnt, lässt sich im Gespräch mit einem Anwalt für Verkehrsrecht klären.

Führerscheinentzug nach Unfall

Beim Führerscheinentzug wird dem Fahrzeugführer die Erlaubnis abgesprochen, ein Fahrzeug zu führen. Auch das ist nach einem Unfall durchaus möglich – in der Regel dann, wenn es unter Alkohol- oder Drogeneinfluss zum Unfall kam. Ein Wiedererlangen ist dann nur möglich nach einer Nachschulung oder nach einem positiven medizinisch-psychologischen Gutachten (kurz: MPU).

Weitere Anliegen

Verkehrsunfälle – ob als Autofahrer, Zweiradfahrer oder auch als Fußgänger – können mitunter eine Vielzahl an Folgen nach sich ziehen. Das gilt unabhängig davon, ob Sie den Unfall tatsächlich verursacht haben oder einfach nur Beteiligter waren. Ein Rechtsanwalt hilft Ihnen bei allen Fragestellungen und Anliegen, die sich aus der Unfallsituation ergeben.

Fahrerflucht nach Unfall

Unfälle sind im Straßenverkehr an der Tagesordnung. Leider passiert es häufig, dass sich insbesondere der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der Gesetzgeber spricht dann von einer Fahrerflucht – diese bleibt nicht folgenlos: Der Gesetzgeber bestraft ein solches Fehlverhalten mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren. Sollten Sie Fahrerflucht begangen haben, ist anwaltliche Unterstützung dringend indiziert: So lassen sich strenge Sanktionen womöglich mildern.

Schadensersatz nach Unfall

Kommt es zu einem Sach- oder Personenschaden, dann ist der Schadensverursacher zum Ersatz verpflichtet. Über das Schmerzensgeld werden dabei immaterielle Schäden ausgeglichen, die neben den Heilbehandlungskosten und den Reparaturkosten auflaufen. Wie hoch insbesondere das Schmerzensgeld ausfällt, ist häufig eine Wertungsfrage. Ein Rechtsanwalt kann Unfallopfern helfen, auch immateriellen Schaden angemessen geltend zu machen.

Unsere Partner

Logo Mineko Mietnebenkosten Logo acv Automobil-Club Verkehr

Meinungen & Zertifikate