Rechtsfragen? Wir sind für Sie da.

Soforthilfe vom Anwalt für Verkehrsrecht

  • Sofortige telefonische Erstberatung
  • Direktkontakt zum erfahrenen Anwalt
  • Ortsunabhängig und einfach

Erstberatung erhalten

Rechtsberatung im Verkehrsrecht

Wir unterstützen Sie
bei folgenden Anliegen

Verkehrsunfall

  • Prüfung der Haftungsfragen für den Unfallverursacher
  • Klärung der Schuldfrage und mögliche rechtliche Folgen
  • Überprüfung des Versicherungsschutzes

Probezeit

  • Schutz gegen den Entzug der Fahrerlaubnis in der Probezeit
  • Juristische Unterstützung bei einer Fahrt unter Drogen-/Alkoholeinfluss
  • Prüfung von Bußgeldbescheiden in der Probezeit

Tempoverstöße

  • Hilfe bei Bußgeldbescheiden aufgrund von Tempoverstößen
  • Widerspruch gegen den Entzug der Fahrerlaubnis
  • Hilfe bei Tempoverstößen in der Probezeit

Fahrerflucht & Unfallflucht

  • Hilfe bei Geldstrafen
  • Widerspruch gegen einen Bußgeldbescheid
  • Überprüfung der Voraussetzungen einer Haftstrafe

Fahrverbot

  • Überprüfung der Anordnung eines Fahrverbots
  • Prüfung der Möglichkeit zur Umgehung eines Fahrverbots
  • Widerspruch die Anordnung eines Fahrverbots

Weitere Anliegen

  • MPU / medizinisch-psychologische Untersuchung
  • Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr
  • Schmerzensgeld und Schadenersatz nach Verkehrsunfall
Erstberatung erhalten

Schnelle Hilfe für Ihr Anliegen

Wann sollte ich einen Anwalt für Verkehrsrecht nehmen?

Im Straßenverkehr kann es auch dann zu Konflikten kommen, wenn Sie sich völlig regelkonform verhalten und nicht gegen die Vorschriften aus dem Straßenverkehrsrecht verstoßen. Gerade aber bei Regelverstößen sieht der Gesetzgeber empfindliche Strafen vor: Diese reichen von einfachen Geldstrafen bis hin zur Freiheitsstrafe und haben damit das Potenzial, sich maßgeblich auf die gesamte Lebensgestaltung des Beschuldigten auszuwirken. Ein Anwalt für Verkehrsrecht kann dabei helfen, die Anordnung von Strafen auf Verhältnis- und Rechtmäßigkeit hin zu überprüfen, aber auch bei Fragestellungen zur Schuldfrage.

Auf einen Blick

Ihre Vorteile mit KLUGO

Rechtsklarheit

Rechtsklarheit

  • Klare Formulierungen
  • Juristisch geprüft
  • Keine Fachsprache
Soforthilfe

Soforthilfe

  • Sofortige Rechtsberatung
  • Ortsunabhängig & online
  • Anruf, Rückruf oder E-Mail
Zertifizierte Anwälte

Zertifizierte Anwälte

  • Geprüft von KLUGO
  • Für alle Rechtsthemen
  • Transparent und fair
Vertretung vor Gericht

Vertretung vor Gericht

  • Auf Anfrage
  • Ganzheitliche Betreuung
  • Einfache Vermittlung

So einfach funktioniert KLUGO

In 3 Schritten zur Rechtsberatung
im Verkehrsrecht

Sie wählen Ihr Wunschpaket

Sie wählen Ihr Wunschpaket

Wir bieten Beratungspakete für jede Rechtsfrage.

Sie stellen Ihre Rechtsfrage

Sie stellen Ihre Rechtsfrage

Das geht einfach & schnell über unser Kontaktformular.

Sie erhalten Ihre Rechtsberatung

Sie erhalten Ihre Rechtsberatung

Die Beratung erfolgt von erfahrenen Anwälten.

Warum KLUGO überzeugt

Das sagen unsere Kunden

Bin super zufrieden mit dem Service. Ich habe zeitnah eine aussagekräftige & kompetente Beratung erhalten. Sollte ich wieder einen Anwalt benötigen, werde ich zu 100% auf KLUGO zurückkommen.

Bea T.

Ich habe online ganz einfach meine Anfrage eingereicht und unmittelbar eine Rückmeldung bekommen. Sehr freundliches und kompetentes Gespräch. Der Anwalt konnte mir bei der Lösung meines Problems weiterhelfen.

Natalie W.

Tolle Hilfe! Ich wurde sachkundig beraten, zudem waren alle sehr freundlich. Der Anwalt hat mich auch nach der ersten Rechtsberatung weiter unterstützt und mich über alle Kosten aufgeklärt.

Gabi I.

Mehr erfahren

Häufige Fragen zu KLUGO

Was genau beinhaltet eine Rechtsberatung über KLUGO?

Die KLUGO Rechtsberatung umfasst eine Erstberatung von einem Anwalt. In einer Erstberatung werden erste rechtliche Fragen beantwortet. Die KLUGO Partner-Anwälte geben erste wertvolle Handlungsempfehlungen und eine Orientierung. Sie kann pro Rechtsfall einmal in Anspruch genommen werden und dauert durchschnittlich ca. 15 Minuten. Bei gezielten Fragen und für eine juristisch verbindliche Rechtsauskunft bietet sich eine Erstberatung an.

Normalerweise berechnen Anwälte bis zu 190,00 € (nach § 34 Abs. 1 Satz 3 RVG) für eine Erstberatung. KLUGO vermittelt Ihnen eine Ersteinschätzung kostenlos und eine Erstberatung zu einem wesentlich geringeren Betrag. Ihr Vorteil: Kontakt zu einem erfahrenen Anwalt und keine anonyme Beratungshotline.

Vor dem Telefonat sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Notieren Sie vorab wichtige Punkte und überprüfen Sie während des Gesprächs, ob diese geklärt sind.
  • Halten Sie ggf. vorliegende Unterlagen (Verträge etc.) bereit.
  • Notieren Sie sich während des Gesprächs die Aussagen des Anwalts.
Welches Paket ist das richtige für mich?

Wenn Sie sofort mit einem erfahrenen Anwalt sprechen möchten und eine Analyse Ihrer Sach- und Rechtslage wünschen, dann ist die KLUGO Rechtsberatung die richtige Wahl. Sie erhalten von unseren Partner-Anwälten erste Handlungsempfehlungen und können mögliche weitere Schritte besser abwägen.

Sollten Sie unsicher sein, ob Sie überhaupt die Unterstützung eines Anwalts benötigen und zu Ihrem Anliegen erste Rechtstipps wünschen, finden Sie in der KLUGO Erseinschätzung Hilfe.

Haben Sie eine Frage zu einem rechtlichen Dokument oder Anwaltsschreiben oder benötigen Sie eine erste anwaltliche Beurteilung, ist der KLUGO Dokumentencheck die bessere Wahl. Unsere Partner-Anwälte überprüfen das Dokument im Quick-Check in Bezug auf Ihre Rechtsfrage und Sie erhalten erste rechtssichere Hinweise zum weiteren Vorgehen.

Wie kann ich Kontakt zu KLUGO aufnehmen?

Kontakt zu unseren Partner-Anwälten können Sie ganz unkompliziert via Telefon oder E-Mail aufnehmen. Sollten Sie neben Ihrer Rechtsfrage weitere Anliegen haben, können Sie sich jederzeit via Mail an das KLUGO-Team wenden: info@klugo.de.

Wie geht es nach der Beratung weiter?

KLUGO vermittelt Ihnen eine Ersteinschätzung oder Rechtsberatung. Die Ersteinschätzung dient ausschliesslich der groben Orientierung – Sie erhalten erste rechtssichere Tipps. Die Rechtsberatung beinhaltet eine erste Sachverhaltserfassung und einen allgemeinen rechtlichen Rat in Bezug auf Ihr weiteres Vorgehen.

Eine Rechtsberatung oder Ersteinschätzung führt nicht dazu, dass ein Rechtsanwalt über diese hinaus aktiv wird. Wenn im Anschluss an die Beratung akuter Handlungsbedarf besteht, können Sie über KLUGO direkt einen Rechtsanwalt beauftragen. Über mögliche Kosten klärt Sie der Anwalt transparent und verständlich im Telefongespräch auf.

Mehr erfahren

Häufige Fragen zur
Rechtsberatung im Verkehrsrecht

Worum geht’s im Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht umfasst alle Regelungen und Vorschriften, die für die Teilnehmer am Straßenverkehr gelten. Das sind nicht nur Autofahrer, sondern auch alle anderen Verkehrsteilnehmer wie zum Beispiel Fußgänger oder Zweiradfahrer. Der Gesetzgeber zielt mit dem Verkehrsrecht darauf ab, dass der Straßenverkehr ohne Risiko für Leib und Leben abläuft. Umso wichtiger ist die Einhaltung der Regelungen. Ein Verstoß zieht oft empfindliche Strafen nach sich.


Wen berät der Anwalt für Verkehrsrecht?

Ob Fußgänger oder passionierter Motorradfahrer: Der Anwalt für Verkehrsrecht ist für alle Teilnehmer am Straßenverkehr da, für die sich eine juristisch knifflige Situation ergibt. Das kann durch einen Unfall sein, eine Fahrerflucht oder Unfallflucht, bei Ordnungswidrigkeiten aber auch durch einen Tempoverstoß oder einfach nur, weil Sie das Handy am Steuer benutzt haben. Der Anwalt für Verkehrsrecht kann insbesondere die Voraussetzungen prüfen, wenn es zu einem Bußgeldbescheid kommt oder zu einem Fahrverbot – und auch, ob die gebotene Verhältnismäßigkeit gewahrt wurde.

Welche Vorteile bietet eine Online-Rechtsberatung im Verkehrsrecht?

Im Verkehrsrecht ist häufig schnelles Handeln gefragt – das gilt gerade dann, wenn der Führerschein in Gefahr ist oder ein Bußgeld droht. Berechnen Sie jetzt Ihr Bußgeld mit unserem Bußgeldrechner. Mit einer Online-Rechtsberatung erhalten Sie schnell und unkompliziert einen Überblick über die Möglichkeiten, die sich Ihnen als Beschuldigter zur Verfügung stehen – aber auch als Unfallopfer, wenn Sie wissen möchten, wie Sie gegen den Unfallverursacher vorgehen können, um einen erlittenen Schaden auszugleichen.

Bedürfen Streitigkeiten im Verkehrsrecht immer einer anwaltlichen Unterstützung?

Der Gesetzgeber sieht für juristische Streitigkeiten im Verkehrsrecht keinen Anwaltszwang vor. Damit steht es Ihnen frei, sich bei einem verkehrsrechtlichen Verfahren anwaltlich unterstützen zu lassen. Allerdings ist gerade angesichts von Bußgeldern und anderen Sanktionen die Expertise eines Anwalts für Verkehrsrecht oft von Vorteil: Er kann dabei helfen, mögliche Fahrverbote einer Überprüfung zuzuführen oder aber auch bei Widerspruchsverfahren gegen Bußgeldbescheide und andere Maßnahmen der Staatsgewalt.

Was kostet ein Anwalt für Verkehrsrecht?

Anwaltskosten richten sich in der Regel nach dem Streitwert, der dem Verfahren zugrundeliegt. Das ist nicht nur in zivilrechtlichen Prozessen der Fall, sondern auch bei verkehrsrechtlichen Verfahren. Der Streitwert ist dabei die maßgebliche Größe, die sich auf die Höhe des anwaltlichen Honorars auswirkt. Daneben hat der Streitwert auch einen Einfluss auf die Gebühren, die das Gericht für seine Tätigkeit veranschlagt. Als Beteiligter im Verfahren sind Sie selbst in der Verpflichtung, die Kosten für Ihre Verteidigung zu tragen. Die Rechtsschutzversicherung kann die Kosten übernehmen, wenn die diese im konkreten Fall vom individuellen Versicherungsschutz erfasst sind. Ob das der Fall ist, kann durch eine sogenannte Deckungsanfrage geklärt werden. Auch dabei kann Sie ein Anwalt aus unserem Anwalts-Netzwerk unterstützen. Übrigens: Ein Anwaltskostenrechner hilft dabei, die Kosten für das Verfahren schon im Vorfeld zu berechnen.

Sollte ich bei einem Bußgeldbescheid sofort einen Rechtsanwalt hinzuziehen?

Bußgeldbescheide sind ärgerlich und sind nicht immer rechtmäßig. Daher macht es Sinn, hier einen Rechtsanwalt hinzuziehen, um wirksam Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen. Dieser muss nicht nur fristgerecht eingelegt werden, sondern sollte juristisch auch auf sicheren Beinen stehen. Ein Anwalt für Verkehrsrecht hilft Ihnen nicht nur dabei, gegen Bußgeldbescheide und Fahrverbote vorzugehen, sondern auch dann, wenn es durch einen Verkehrsunfall zu einem Schaden gekommen ist, Sie als Fahrradfahrer einen Bußgeldbescheid erhalten haben oder sie als Opfer einen erlittenen Schaden geltend machen wollen.

Unsere Partner

Meinungen & Zertifiakte