Soforthilfe vom Anwalt zum Thema Ehevertrag

  • Sofortige telefonische Rechtsberatung
  • Direktkontakt zum erfahrenen Anwalt
  • Ortsunabhängig und einfach

Rechtsberatung erhalten

Schnelle Hilfe für Ihr Anliegen

Dabei hilft der Rechtsanwalt für Eheverträge

Auch wenn sich die meisten Paare bei der Hochzeit nicht vorstellen können, dass irgendwann einmal eine Trennung im Raum steht, so kann es gerade in guten Zeiten sinnvoll sein, einen Ehevertrag zu schließen. Dieser hat den Zweck, Streitigkeiten zu vermeiden, sollte die Ehe scheitern – meist wird hierin festgehalten, wie das Hab und Gut der Partner nach der Trennung aufgeteilt werden soll. Wir von KLUGO vermitteln Sie ganz unkompliziert an einen Rechtsanwalt, der Sie bei der Erstellung oder Prüfung eines Ehevertrags unterstützt. Eine fundierte Prüfung des Vertrags ist sehr zu empfehlen, da dieser auch einige Fallstricke beinhalten kann. So prüft ein Anwalt für Familienrecht etwa, ob sein Mandant durch bestimmte Punkte im Ehevertrag benachteiligt wird oder ob unklare Formulierungen später zu einem Rechtsstreit führen könnten.

Auf einen Blick

Ihre Vorteile mit KLUGO

Rechtsklarheit

  • Klare Formulierungen
  • Juristisch geprüft
  • Keine Fachsprache

Soforthilfe

  • Sofortige Rechtsberatung
  • Ortsunabhängig & online
  • Anruf, Rückruf oder E-Mail

Zertifizierte Anwälte

  • Geprüft von KLUGO
  • Für alle Rechtsthemen
  • Transparent und fair

Vertretung vor Gericht

  • Auf Anfrage
  • Ganzheitliche Betreuung
  • Einfache Vermittlung
So einfach funktioniert KLUGO

In 3 Schritten zur Rechtsberatung
zum Thema Ehevertrag

1
Sie wählen Ihr Wunschpaket
Wir bieten Beratungspakete für jede Rechtsfrage.
2
Sie stellen Ihre Rechtsfrage
Das geht einfach & schnell über unser Kontaktformular.
3
Sie erhalten Ihre Rechtsberatung
Die Beratung erfolgt von erfahrenen Anwälten.
Warum KLUGO überzeugt

Das sagen unsere Kunden

Bea T.

Bin super zufrieden mit dem Service. Ich habe zeitnah eine aussagekräftige & kompetente Beratung erhalten. Sollte ich wieder einen Anwalt benötigen, werde ich zu 100% auf KLUGO zurückkommen.

Natalie W.

Ich habe online ganz einfach meine Anfrage eingereicht und unmittelbar eine Rückmeldung bekommen. Sehr freundliches und kompetentes Gespräch. Der Anwalt konnte mir bei der Lösung meines Problems weiterhelfen.

Gabi I.

Tolle Hilfe! Ich wurde sachkundig beraten, zudem waren alle sehr freundlich. Der Anwalt hat mich auch nach der ersten Rechtsberatung weiter unterstützt und mich über alle Kosten aufgeklärt.

Mehr erfahren

Häufige Fragen zu KLUGO

Mehr erfahren

Häufige Fragen zur
Rechtsberatung zum Thema Ehevertrag

Wann sollte ich einen Anwalt für meinen Ehevertrag nehmen?

Wenn es zwischen Ihnen und Ihrem Partner größere Einkommensunterschiede gibt oder Sie generell das Bedürfnis haben, für eine klare Güteraufteilung nach einer Trennung zu sorgen, dann macht ein Ehevertrag für Sie besonders Sinn. Das Gleiche gilt für Unternehmer oder angehende Gründer, da es hier zu Streitigkeiten in Bezug auf Firmenanteile kommen kann. Einer der wichtigsten Aspekte von Eheverträgen ist der Zugewinnausgleich. Zögern Sie bei Ihren Überlegungen nicht, uns zu kontaktieren – wir vermitteln Sie umgehend an einen unserer Partner-Anwälte, der Ihre ersten Fragen schnell und unkompliziert im Rahmen einer Erstberatung klärt.

Was kostet ein Anwalt, der zum Thema Ehevertrag berät?

Um sich neben der emotionalen Belastung nach einer Trennung nicht auch noch mit schwerwiegenden finanziellen Konsequenzen herumzuplagen, sollten Sie frühzeitig über einen Ehevertrag nachdenken. Zwar ist die Erstellung oder Prüfung eines Ehevertrags durch einen Anwalt mit Kosten verbunden, doch machen diese Gebühren meist nur einen Bruchteil dessen aus, was bei einem Rechtsstreit auf Sie zukommen würde.

Da ein Ehevertrag nur durch notarielle Beurkundung rechtskräftig wird, fallen neben den Anwaltsgebühren auch Kosten für einen Notar an. Die Notarkosten berechnen sich wie die Anwaltskosten aus dem Geschäftswert des Vertrags.

Wenn Sie mit Ihrem Anwalt für Familienrecht keine individuelle Honorarvereinbarung getroffen haben, richtet sich die Bezahlung der Beratungsleistung außerdem nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Dieses regelt seit 2004 verbindlich die Vergütung für die Tätigkeit von Rechtsanwälten. Es soll vor allem die Transparenz der Anwaltskosten gewährleisten. Eine genauere Einschätzung erhalten Sie von unseren Partner-Anwälten im Rahmen unserer Erstberatung.

Was übernimmt die Rechtsschutzversicherung?

Ob Sie die Kosten für einen Rechtsanwalt, der zum Thema Ehevertrag berät, selbst tragen müssen oder ob diese von Ihrer Rechtsschutzversicherung abgedeckt werden, können Sie durch eine Kostenschutzanfrage klären. Sprechen Sie den von uns vermittelten Anwalt auf das Thema an. Gegebenenfalls kann er Sie dabei unterstützen und Ihre Fragen beantworten.

In der KLUGO Erstberatung erhalten Sie weitere Auskünfte zum Thema Anwaltskosten sowie eine erste Einschätzung Ihrer individuellen Situation im Hinblick auf einen Ehevertrag.


Brauche ich für meinen Ehevertrag einen Anwalt oder Notar?

Über ein Drittel der Ehen werden jährlich in Deutschland geschieden. Der Ehevertrag dient als Absicherung des Vermögens beider Ehepartner und schafft klare finanzielle Verhältnisse, falls die Ehe scheitert. Sollten Sie sich fragen, ob Sie für einen Ehevertrag einen Anwalt oder Notar benötigen, so lautet die Antwort: In jedem Fall brauchen Sie einen Notar. Ein Ehevertrag ist auch ohne Anwalt möglich, jedoch nicht zu empfehlen. Denn ein fehlerhafter Vertrag kann seine Gültigkeit verlieren und damit die finanzielle Sicherheit gefährden. Daher ist es wichtig, den Ehevertrag durch einen spezialisierten Rechtsanwalt prüfen zu lassen. Oft ist es sogar ratsam, wenn für beide Ehepartner ein eigener Anwalt verantwortlich ist, um Interessenskonflikte zu vermeiden.

Wenn sich die Partner über die Inhalte des Ehevertrages verständigt haben, leitet der Anwalt das Dokument zum Notar weiter. Da das Ehepaar einen recht großen Gestaltungsspielraum bei der Erstellung des Ehevertrags hat, können die darin erfassten Regelungen entsprechend weitreichende wirtschaftliche und rechtliche Folgen haben. Deshalb hat der Gesetzgeber festgelegt, dass ein Ehevertrag immer von einem Notar beurkundet werden muss. Ein Ehevertrag ohne Notar ist also nicht möglich.

Bei welchen Themen hilft ein Anwalt für Eheverträge noch?

Wer sich die Statistik der gescheiterten Ehen in Deutschland anschaut, wird den Sinn eines Ehevertrages schnell verstehen. Da ein solches Dokument jedoch eine Reihe von Regelungen enthält, die verschiedene Rechtsfelder berühren, nehmen wir Ihnen gern die Hürde und vermitteln Sie direkt an einen erfahrenen Rechtsanwalt, der auf Eheverträge spezialisiert ist. So müssen Sie sich gar nicht erst mit der Frage beschäftigen, welcher Anwalt in Ihrem Fall der richtige wäre und wo Sie diesen finden. Die Erstberatung durch unsere Partner-Anwälte findet ortsunabhängig per Telefon oder E-Mail statt. Hier können Sie bereits viele wichtige Fragen und Unsicherheiten klären.

Wenn Sie möchten, können Sie den Anwalt anschließend mit der Erstellung eines Entwurfs des Ehevertrags beauftragen. Übrigens: Ein Ehevertrag ist nicht an einen bestimmten Zeitpunkt gebunden. Auch nach mehreren Jahren Ehe, in denen sich die persönlichen oder finanziellen Umstände ändern, kann er noch ausgehandelt und abgeschlossen werden. Vor allem, wenn ein Partner besonders vermögend ist oder größere Einkommensunterschiede zwischen beiden Eheparteien bestehen, kann ein Ehevertrag sinnvoll sein, wobei auch hier die Entscheidung vom Einzelfall und den persönlichen Umständen abhängig gemacht werden sollte.

Wir von KLUGO empfehlen Ihnen, keinen Ehevertrag ohne Anwalt abzuschließen. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, nehmen Sie erst einmal unverbindlich unsere Erstberatung in Anspruch. Danach können Sie sich immer noch entscheiden, ob und in welchem Umfang Sie den Anwalt beauftragen wollen.

Bei diesen und vielen weiteren Rechtsthemen unterstützen unsere Partner-Anwälte:

Vor- und Nachteile eines Ehevertrags

Damit es am Ende der Beziehung nicht auch noch zu kräftezehrenden Auseinandersetzungen bezüglich der Güteraufteilung oder des Ehegattenanspruchs kommt, vermitteln wir Ihnen einen Anwalt, der Sie zu allen Fragen rund um Eheverträge berät.

Dieser kann Ihnen in einer telefonischen Erstberatung die Vor- und Nachteile eines Vertrags erläutern und Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Sie für die Erstellung oder Prüfung des Ehevertrags einen Anwalt beauftragen möchten.

Inhalte eines Ehevertrags

KLUGO informiert Sie über die Bestandteile eines Ehevertrags. Grundsätzlich lassen sich drei Teilbereiche unterscheiden: das Güterrecht, der nacheheliche Unterhalt und der Versorgungsausgleich.

Sie können die Inhalte individuell gestalten. Wichtig ist nur, dass Sie den Ehevertrag einmal durch einen Rechtsanwalt überprüfen lassen, damit er sich am Ende nicht nachteilig für Sie auswirkt. KLUGO findet für Sie schnell und unkompliziert passenden Anwalt.

Weitere Anliegen

In einem Ehevertrag können Sie Ihre ganz persönlichen Umstände aufführen. Diesen Vorteil sollten Sie nutzen und keinesfalls einen Mustervertrag verwenden. Denn ist ein Ehevertrag erst einmal unterschrieben und notariell beurkundet, bieten sich kaum noch Möglichkeiten, sich gegen die festgehaltenen Regelungen zu wehren.

In unserer Erstberatung geben unsere Partner-Anwälte erste Hinweise zu möglichen Fallstricken, die ein Ehevertrag mit sich bringen kann.

Unsere Partner

Logo Mineko Mietnebenkosten Logo acv Automobil-Club Verkehr

Meinungen & Zertifikate