Reiseversicherung: Welche ist die Richtige?

Für eine Reise werden im Vorhinein viele Versicherungen empfohlen und oft auch abgeschlossen. Neben einer speziellen Krankenversicherung ist auch eine Reiserücktrittsversicherung beliebt. Ob Sie die aber brauchen, hängt stets vom Einzelfall ab.

Welche Reiseversicherungen gibt es?

Reiseversicherungen werden mit dem Ziel abgeschlossen, etwaige Risiken abzufangen. Hierbei gibt es für unterschiedliche Probleme die entsprechenden Versicherungen. Die Reiserücktrittsversicherung erstattet beispielsweise die Kosten für eine Reise, wenn Sie sich entscheiden, diese nicht anzutreten. In welchem Umfang die Kostenerstattung erfolgt, hängt unter anderem davon ab, wie sich die Versicherungsbedingungen gestalten. Zudem kann, je nach Vertragsbedingungen Ihres Reiseanbieters, die rechtzeitige Stornierung zur Erstattung der Kosten führen.

§ 651h BGB: Rücktritt von der Reise


In § 651h Bürgerliches Gesetzbuch ist geregelt, was Reisende und Veranstalter einer Reise im Falle eines Rücktritts beachten müssen. In Absatz (1) ist festgehalten, dass es dem Reisenden ohne die Angabe von Gründen gestattet ist, vor dem Antritt von einer Reise zurückzutreten. Der Reiseveranstalter darf aber eine Entschädigung verlangen, die sich in einem angemessenen Rahmen bewegt. In Absatz (2) ist geregelt, wie die Höhe dieser Entschädigung zu berechnen ist. Absatz (3) hält fest, dass der Reiseveranstalter keine Kosten geltend machen kann, wenn außergewöhnliche Umstände , die keine Vertragspartei beeinflussen konnte, Grund für den Rücktritt sind.

Die zweite Versicherung, die häufig vor einer Reise abgeschlossen wird, ist die Auslandskrankenversicherung. Diese garantiert, dass Sie auch im Ausland gesundheitlich abgesichert sind und eventuelle Kosten einer Behandlung nicht selbst tragen müssen. Als Ergänzung dient die Reiseunfallversicherung, die im Falle eines Unfalls die Behandlungskosten übernimmt.

Zu den weiteren Versicherungen für den Urlaub gehört die Reiseabbruchversicherung, die greift, wenn die Reise aufgrund einer Krankheit oder anderer Unwegbarkeiten frühzeitig beendet werden muss. Die Reisegepäckversicherung hingegen gewährleistet eine finanzielle Entschädigung, falls Gepäckstücke während der Reise verloren gehen.

Welche Versicherung ist sinnvoll?

Welche Versicherungen für eine Reise tatsächlich sinnvoll sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Grundsätzlich sollten Sie das Risiko und die Kosten für die Versicherung gegeneinander abwägen. Je länger und je teurer eine Reise ist, umso eher lohnt sich eine Reiseversicherung. Gerade bei kurzfristigen Reisen kann auf eine Rücktrittsversicherung in der Regel verzichtet werden. Auch die Reiseabbruchversicherung ist meist nur bei längeren Reisen sinnvoll. Immer wichtig ist dagegen die Krankenversicherung.

Haben Sie keine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen, müssen Sie die restlichen Kosten selbst tragen. Wichtig ist also, vor der Reise zu klären, ob und in welchem Maße Sie im Ausland durch Ihre Versicherung finanziell abgesichert sind.

Achten Sie vor dem Abschluss unbedingt darauf, welche Versicherung für Sie überhaupt Sinn macht und welche Leistungen im Paket enthalten sind. Eine gesonderte Krankenversicherung für den Auslandaufenthalt sollte abgeschlossen werden, damit Sie gesundheitlich bestens versorgt sind, ohne hohe Unkosten befürchten zu müssen.

Sind Reiseabbruch und Reiserücktritt versichert?

Reiseabbruch und Reiserücktritt sind in der Regel nicht versichert. Dennoch sprechen viele Gründe dafür, eine solche Versicherung abzuschließen:

  • Hohe Reisekosten
  • Lange Reisedauer
  • Reise liegt weit in der Zukunft
  • Viele Reiseteilnehmer

Wie hoch die Erstattung ausfällt, hängt von der jeweiligen Versicherung ab. Die Reiserücktrittsversicherung übernimmt die Differenz, die sich aus der Erstattung des Reiseveranstalters und den Reisekosten ergibt. Sie verhindern auf diese Weise, dass Sie auf den Kosten für eine Reise sitzen bleiben, die Sie nicht antreten können. Je nach Reiserücktrittsversicherung kann die Erstattung an bestimmte Gründe, wie etwa eine schwerwiegende Erkrankung oder einen familiären Todesfall , gebunden sein.

Die Reiseabbruchversicherung übernimmt die Kosten, die bei einer vorzeitigen Rückreise durch die Umbuchung von Flügen oder auch die Rückreise mit einem anderen Verkehrsmittel entstehen. Diese greift ebenfalls bei Erkrankungen, aber beispielsweise auch bei Terroranschlägen in der Nähe des Urlaubsorts.

klugo tipp

Vor allem bei hohen Reisekosten empfehlen wir eine Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung, um die anfallenden Kosten, die im unglücklichen Fall der Fälle selbst getragen werden müssen, möglichst gering zu halten.

Reisekostenerstattung: So gehen Sie vor

Da die Kosten in der Regel entsprechend der Ausgaben erstattet werden, die Sie nachweisen können, ist es wichtig, dass Sie Belege aufbewahren. Selbstverständlich sollten Sie sich außerdem so schnell wie möglich an Ihre Versicherung wenden, wenn der Versicherungsfall eintritt. Idealerweise kontaktieren Sie diese, ehe Sie eine Rückreise buchen.

Abschließend fassen wir noch einmal die wichtigsten Fakten zur Versicherungswahl für Sie zusammen:

  • Achten Sie genau auf die Versicherungsbedingungen und darauf, in welchen Fällen die Versicherung Kosten übernimmt.
  • Wägen Sie die Risiken des Versicherungsfalls gegen die Kosten ab.
  • Das finanzielle Risiko ist bei Familien deutlich höher als bei einer einzelnen Person.
  • Die Länge der Reise ist ebenso wichtig wie die Kosten, die durch die Reise entstehen. Beides sind Faktoren dafür, ob eine Versicherung sinnvoll ist.
  • Sie können Versicherungen für eine einzelne Reise oder mit dauerhafter Gültigkeit abschließen. Letzteres ist dann sinnvoll, wenn Sie oft verreisen.

Haben Sie weitere Fragen rund um das Thema Reiserecht? Dann nutzen Sie einfach, schnell und unverbindlich die kostenlose Erstberatung von KLUGO. Unsere Rechtsanwälte unterstützen Sie bei offenen Rechtsfragen aller Art. Zögern Sie also nicht, sich an uns zu wenden!

Wir verwenden Webseite Cookies, um Inhalte und Werbung auf unserer Webseite zu personalisieren und die Nutzung unserer Webseite auszuwerten. Auch unsere Partner erheben auf diese Weise Informationen auf unserer Webseite zu Ihrer Nutzung zu Werbe- und Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite oder dem Anklicken der Schaltfläche „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren