Arbeitszeugnis erstellen: Muster & Vorlagen

Ein Arbeitszeugnis ist ein wichtiger Teil der Bewerbung. Doch dem Arbeitnehmer ist nicht immer klar, was genau im Zeugnis stehen sollte. Hier finden Sie Hilfe zum Thema Arbeitszeugnis und Formulierungen.

Was ist ein Arbeitszeugnis und worauf sollte ich achten?

Das Arbeitszeugnis ist Ihre „Visitenkarte“ in der Arbeitswelt! Dieses Dokument kann mitentscheiden, ob Sie einen Job bekommen oder nicht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie wissen, was Ihr Arbeitgeber über Sie geschrieben hat und ob die im Zeugnis verwendeten Codes und Formulierungen auch Ihrem tatsächlichen Arbeitsbereich, Ihrer Arbeitsqualität und Ihrem Sozialverhalten entsprechen. Weiterhin muss der Arbeitgeber bestimmte Einschränkungen beachten.

Die folgenden Dinge dürfen zum Beispiel nicht im Arbeitszeugnis stehen:

  • Angaben zum Gesundheitszustand
  • Mitgliedschaft im Betriebsrat
  • Politische Zugehörigkeit

Regelungen zu Angaben im Arbeitszeugnis


Diskriminierung ist auch im Arbeitszeugnis verboten.

Um Diskriminierung im Arbeitszeugnis zu verhindern, gilt der § 1 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Nach diesem darf das Zeugnis keine Hinweise auf Zugehörigkeit zu einer Religion, Ethnie oder auf politische Ansichten geben.

Wer erstellt ein Arbeitszeugnis und gibt es Muster?

klugo tipp

Wenn Sie gerne bestimmte Formulierungen in Ihrem Zeugnis haben möchten oder Wert auf mehr Einfluss bei der Erstellung des Zeugnisses legen, können Sie dieses auch selbst erstellen und Ihrem Arbeitgeber vorlegen.

Grundsätzlich erstellt das Unternehmen als Arbeitgeber für Sie ein Zeugnis (einfaches oder qualifiziertes Zeugnis). Oftmals müssen Arbeitnehmer jedoch ihr Arbeitszeugnis selbst erstellen, sofern der Arbeitgeber dazu nicht bereit ist. Dabei sind Details zu beachten, die man als Laie nicht wissen kann.

Arbeitszeugnis erstellen - Die 5-Punkte Checkliste – Infografik
Elemente im Arbeitszeugnis – Infografik
Im Normalfall erstellt der Arbeitgeber das Arbeitszeugnis. Sie können aber auch ein Arbeitszeugnis selbst entwerfen und dem Arbeitgeber als Vorschlag unterbreiten.

Arbeitszeugnis selbst erstellen

Sie möchten Ihr Zeugnis selbst erstellen? Um Ihnen die Erstellung eines individuellen, qualifizierten Arbeitszeugnisses zu erleichtern, stellen wir Ihnen hier kostenfreie Muster zur Verfügung:

Elemente im Arbeitszeugnis – Infografik
Elemente im Arbeitszeugnis – Infografik

Checkliste zum Arbeitszeugnis:

  • Das Arbeitszeugnis ist ein wichtiger Aspekt in der Karriere. Es muss wohlwollend geschrieben sein und Formulierungen enthalten, die der tatsächlichen Leistung entsprechen.
  • Das Zeugnis sollte gegengelesen werden. Ggf. kann Einspruch gegen eine bestimmte Formulierung erhoben werden.
  • Im Falle, dass der Arbeitgeber nicht bereit ist, das Zeugnis zu erstellen, können Sie auch selbst eines erstellen. Dieses legen Sie ihm anschließend als Entwurf vor.

Bei rechtlichen Fragen zum Thema Arbeitszeugnis helfen wir Ihnen gerne im Rahmen einer kostenlosen Erstberatung weiter. Unsere kompetenten Rechtsanwälte stehen Ihnen dabei mit juristischem Rat zur Seite und unterstützen Sie bei allen Anliegen.

Wir verwenden Webseite Cookies, um Inhalte und Werbung auf unserer Webseite zu personalisieren und die Nutzung unserer Webseite auszuwerten. Auch unsere Partner erheben auf diese Weise Informationen auf unserer Webseite zu Ihrer Nutzung zu Werbe- und Analysezwecken. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite oder dem Anklicken der Schaltfläche „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren