+++Schnelle Hilfe bei Kündigunginklusive Direktkontakt zum Anwalt+++
Icon-Kategorie-scheidung

Scheidung

Eine Ehe kann unter den Voraussetzungen des § 1565 BGB geschieden werden. Nach dem Familienrecht muss die Ehe gescheitert sein, was der Fall ist, wenn die Eheleute seit einem Jahr in Trennung leben. Eine Ausnahme zu dieser Vorschrift wird gewährt, wenn die Fortführung der Ehe für einen Ehegatten eine unzumutbare Härte darstellt.

Härtefallscheidung

Härtefallscheidung: In diesen Fällen können Sie das Trennungsjahr umgehen!

Durch die Härtefallscheidung ist es in Ausnahmefällen möglich, das gesetzlich vorgeschriebene Trennungsjahr zu umgehen. Allerdings müssen dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein: Wir zeigen, was es dabei zu beachten gilt.


Alles zum Thema "Härtefallscheidung: In diesen Fällen können Sie das Trennungsjahr umgehen!"
Härtefallscheidung

Härtefallscheidung: In diesen Fällen können Sie das Trennungsjahr umgehen!

Durch die Härtefallscheidung ist es in Ausnahmefällen möglich, das gesetzlich vorgeschriebene Trennungsjahr zu umgehen. Allerdings müssen dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein: Wir zeigen, was es dabei zu beachten gilt.


Alles zum Thema "Härtefallscheidung: In diesen Fällen können Sie das Trennungsjahr umgehen!"
Immobilienkredit bei Ehescheidung

Immobilienkredit bei Ehescheidung

Wenn Eheleute ein Haus kaufen, planen sie gemeinsam eine Zukunft. Kommt es dann doch zu einer Scheidung, steht die Frage im Raum, wer den Immobilienkredit weiterträgt. Welche Möglichkeiten gibt es bei finanzierten Immobilien im Falle einer Scheidung? In diesem Beitrag klären wir Sie auf.


Alles zum Thema "Immobilienkredit bei Ehescheidung "

Immobilienkredit bei Ehescheidung

Wenn Eheleute ein Haus kaufen, planen sie gemeinsam eine Zukunft. Kommt es dann doch zu einer Scheidung, steht die Frage im Raum, wer den Immobilienkredit weiterträgt. Welche Möglichkeiten gibt es bei finanzierten Immobilien im Falle einer Scheidung? In diesem Beitrag klären wir Sie auf.


Alles zum Thema "Immobilienkredit bei Ehescheidung "
Immobilienkredit bei Ehescheidung
Scheidung online

Scheidung online

Wenn sich beide Ehepartner einig sind und sie Zeit und Geld sparen möchten, ist eine Online-Scheidung eine gute Option. Hier spart man sich die Beratungsgespräche bei einem Anwalt, kann alle Unterlagen völlig unkompliziert ausfüllen und muss lediglich zu dem Termin vor Gericht persönlich erscheinen.


Alles zum Thema "Scheidung online"
Scheidung online

Scheidung online

Wenn sich beide Ehepartner einig sind und sie Zeit und Geld sparen möchten, ist eine Online-Scheidung eine gute Option. Hier spart man sich die Beratungsgespräche bei einem Anwalt, kann alle Unterlagen völlig unkompliziert ausfüllen und muss lediglich zu dem Termin vor Gericht persönlich erscheinen.


Alles zum Thema "Scheidung online"

Ihre Vorteile mit KLUGO

  • Soforthilfe

  • Rechtsklarheit

  • Zertifizierte Anwälte

  • Vertretung vor Gericht

Scheidungsablauf

Scheidungsablauf

Der Antrag muss von einem oder beiden Ehepartnern erfolgen. Wenn sich beide Ehepartner einig sind, spart dies viel Zeit und Geld. Für den Antrag wird mindestens ein Anwalt benötigt, da Anwaltszwang besteht. Der Antrag kann jedoch auch online eingereicht werden.


Alles zum Thema "Scheidungsablauf"

Scheidungsablauf

Der Antrag muss von einem oder beiden Ehepartnern erfolgen. Wenn sich beide Ehepartner einig sind, spart dies viel Zeit und Geld. Für den Antrag wird mindestens ein Anwalt benötigt, da Anwaltszwang besteht. Der Antrag kann jedoch auch online eingereicht werden.


Alles zum Thema "Scheidungsablauf"
Scheidungsablauf
Scheidungsfolgesachen

Scheidungsfolgesachen

Neben der Scheidung muss der Richter auch über Scheidungsfolgesachen entscheiden. Einzig die Entscheidung des Versorgungsausgleichs ist für den Richter gesetzlich vorgeschrieben. Unterhaltszahlungen für den Ehepartner und die Kinder, das Sorgerecht oder sowie der Zugewinnausgleich können ebenfalls Teil der Verhandlung sein. Mit jeder Folgesache verlängert sich das Verfahren.


Alles zum Thema "Scheidungsfolgesachen"
Scheidungsfolgesachen

Scheidungsfolgesachen

Neben der Scheidung muss der Richter auch über Scheidungsfolgesachen entscheiden. Einzig die Entscheidung des Versorgungsausgleichs ist für den Richter gesetzlich vorgeschrieben. Unterhaltszahlungen für den Ehepartner und die Kinder, das Sorgerecht oder sowie der Zugewinnausgleich können ebenfalls Teil der Verhandlung sein. Mit jeder Folgesache verlängert sich das Verfahren.


Alles zum Thema "Scheidungsfolgesachen"
Scheidungsgründe und Voraussetzungen

Scheidungsgründe & Zerrüttungsprinzip

Die Gründe einer Scheidung sind vielseitig und sehr individuell. Die persönlichen Gründe müssen bei einer Scheidung nicht erklärt werden. Die Voraussetzung für die Scheidung ist im Normalfall das einjährige Trennungsjahr oder wenn das Fortbestehen der Ehe eine unzumutbare Härte für einen Ehepartner bedeuten würde.


Alles zum Thema "Scheidungsgründe & Zerrüttungsprinzip"

Scheidungsgründe & Zerrüttungsprinzip

Die Gründe einer Scheidung sind vielseitig und sehr individuell. Die persönlichen Gründe müssen bei einer Scheidung nicht erklärt werden. Die Voraussetzung für die Scheidung ist im Normalfall das einjährige Trennungsjahr oder wenn das Fortbestehen der Ehe eine unzumutbare Härte für einen Ehepartner bedeuten würde.


Alles zum Thema "Scheidungsgründe & Zerrüttungsprinzip"
Scheidungsgründe und Voraussetzungen
Scheidungskosten

Scheidungskosten

Die Kosten einer Scheidung kann man pauschal nicht angeben. Sie fallen niedriger aus, wenn sich beide Ehepartner einvernehmlich scheiden lassen und es keine Streitpunkte gibt. Bei den Kosten sind sowohl die Gerichts- als auch die Anwaltskosten zu berücksichtigen.


Alles zum Thema "Scheidungskosten"
Scheidungskosten

Scheidungskosten

Die Kosten einer Scheidung kann man pauschal nicht angeben. Sie fallen niedriger aus, wenn sich beide Ehepartner einvernehmlich scheiden lassen und es keine Streitpunkte gibt. Bei den Kosten sind sowohl die Gerichts- als auch die Anwaltskosten zu berücksichtigen.


Alles zum Thema "Scheidungskosten"
Scheidungskostenrechner

Scheidungskostenrechner

Der Scheidungskostenrechner errechnet die Scheidungskosten auf der Grundlage Ihrer Einkommens- und Vermögensverhältnisse. So erhalten Sie einen Überblick über die finanziellen Aufwendungen, die bei der Scheidung zu erwarten sind.


Alles zum Thema "Scheidungskostenrechner"

Scheidungskostenrechner

Der Scheidungskostenrechner errechnet die Scheidungskosten auf der Grundlage Ihrer Einkommens- und Vermögensverhältnisse. So erhalten Sie einen Überblick über die finanziellen Aufwendungen, die bei der Scheidung zu erwarten sind.


Alles zum Thema "Scheidungskostenrechner"
Scheidungskostenrechner
Scheidungsunterlagen

Scheidungsunterlagen

Für eine Scheidung werden eine Reihe von Unterlagen benötigt. Da ein Anwaltszwang besteht, ist neben dem Scheidungsantrag eine Vollmachtserklärung notwendig. Des Weiteren benötigt man unter anderem Kopien der Eheurkunde bzw. des Familienstammbuchs, der Geburtsurkunden etwaiger gemeinsamer Kinder und des potentiellen Ehevertrages.


Alles zum Thema "Scheidungsunterlagen"
Scheidungsunterlagen

Scheidungsunterlagen

Für eine Scheidung werden eine Reihe von Unterlagen benötigt. Da ein Anwaltszwang besteht, ist neben dem Scheidungsantrag eine Vollmachtserklärung notwendig. Des Weiteren benötigt man unter anderem Kopien der Eheurkunde bzw. des Familienstammbuchs, der Geburtsurkunden etwaiger gemeinsamer Kinder und des potentiellen Ehevertrages.


Alles zum Thema "Scheidungsunterlagen"
Kenntnis Versorgungsausgleich Scheidung

Versorgungsausgleich bei Scheidung: Das sollten Ehepartner wissen!

Mit dem Versorgungsausgleich wird sichergestellt, dass die während der Ehe erworbenen Rentenansprüche auch nach der Scheidung fair unter den Ehepartnern verteilt werden. Dafür werden die jeweiligen Ansprüche addiert und anschließend durch zwei geteilt. – das ist wichtig, damit die Ehe als Versorgungsgemeinschaft auch bei der Rente Berücksichtigung findet.


Alles zum Thema "Versorgungsausgleich bei Scheidung: Das sollten Ehepartner wissen!"

Versorgungsausgleich bei Scheidung: Das sollten Ehepartner wissen!

Mit dem Versorgungsausgleich wird sichergestellt, dass die während der Ehe erworbenen Rentenansprüche auch nach der Scheidung fair unter den Ehepartnern verteilt werden. Dafür werden die jeweiligen Ansprüche addiert und anschließend durch zwei geteilt. – das ist wichtig, damit die Ehe als Versorgungsgemeinschaft auch bei der Rente Berücksichtigung findet.


Alles zum Thema "Versorgungsausgleich bei Scheidung: Das sollten Ehepartner wissen!"
Kenntnis Versorgungsausgleich Scheidung

Sie haben eine Rechtsfrage?

Dann nutzen Sie einfach die KLUGO Erstberatung. Die Erstberatung ist ein Telefongespräch mit einem zertifizierten Anwalt aus unserem Netzwerk.