Rechtsthemen
Blog
Über uns
Business
+++Schnelle Hilfe bei Kündigunginklusive Direktkontakt zum Anwalt+++
Icon-Kategorie-vertragsrecht

Verträge / Vertragsrecht

In dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ist das Vertragsrecht in den §§ 145 ff. festgehalten. Dieses dient als rechtliche Grundlage für Verträge aller Art. Im Vertragsrecht ist unter anderem definiert, wie Verträge zustande kommen, was für die Wirksamkeit Voraussetzung ist und wie ein Vertrag erlischt.

Abofalle

Abofallen: Definition, Merkmale, Handlungsempfehlungen

Bei Abofallen handelt es sich um unseriöse Geschäftspraktiken, bei denen die Kosten für den Verbraucher im Vorhinein nur schwer zu erkennen sind. Kunden, die in eine Abofalle geraten sind, können sich i.d.R. mit einem Widerspruch aus dem Vertrag befreien.


Alles zum Thema "Abofallen: Definition, Merkmale, Handlungsempfehlungen"
Abofalle

Abofallen: Definition, Merkmale, Handlungsempfehlungen

Bei Abofallen handelt es sich um unseriöse Geschäftspraktiken, bei denen die Kosten für den Verbraucher im Vorhinein nur schwer zu erkennen sind. Kunden, die in eine Abofalle geraten sind, können sich i.d.R. mit einem Widerspruch aus dem Vertrag befreien.


Alles zum Thema "Abofallen: Definition, Merkmale, Handlungsempfehlungen"
Fitnessstudiovertrag vorzeitig kündigen

Fitnessstudiovertrag kündigen – Wann ist das möglich?

Fitnessstudioverträge haben oft lange Laufzeiten. Hier erfahren Sie, in welchen Fällen eine außerordentliche Kündigung möglich ist.


Alles zum Thema "Fitnessstudiovertrag kündigen – Wann ist das möglich?"

Fitnessstudiovertrag kündigen – Wann ist das möglich?

Fitnessstudioverträge haben oft lange Laufzeiten. Hier erfahren Sie, in welchen Fällen eine außerordentliche Kündigung möglich ist.


Alles zum Thema "Fitnessstudiovertrag kündigen – Wann ist das möglich?"
Fitnessstudiovertrag vorzeitig kündigen
Geschäftsfähigkeit

Ohne Geschäftsfähigkeit kein Vertrag: Das gilt in Bezug auf den Vertragsschluss!

Ohne Geschäftsfähigkeit kein Vertragsschluss: Rechtsgeschäfte sind unwirksam, wenn einer der Vertragspartner nicht voll geschäftsfähig ist. Dem Vertrag fehlt dann die Wirksamkeit und somit auch die rechtliche Durchsetzbarkeit.


Alles zum Thema "Ohne Geschäftsfähigkeit kein Vertrag: Das gilt in Bezug auf den Vertragsschluss!"
Geschäftsfähigkeit

Ohne Geschäftsfähigkeit kein Vertrag: Das gilt in Bezug auf den Vertragsschluss!

Ohne Geschäftsfähigkeit kein Vertragsschluss: Rechtsgeschäfte sind unwirksam, wenn einer der Vertragspartner nicht voll geschäftsfähig ist. Dem Vertrag fehlt dann die Wirksamkeit und somit auch die rechtliche Durchsetzbarkeit.


Alles zum Thema "Ohne Geschäftsfähigkeit kein Vertrag: Das gilt in Bezug auf den Vertragsschluss!"

Ihre Vorteile mit KLUGO

  • Soforthilfe

  • Rechtsklarheit

  • Zertifizierte Anwälte

  • Vertretung vor Gericht

Kaufvertrag und Werkvertrag

Kaufvertrag und Werkvertrag

Ob es sich um einen Werkvertrag oder Kaufvertrag handelt, entscheidet der Schwerpunkt des jeweiligen Vertrages. Einem Kaufvertrag liegt der Erwerb von Eigentum zugrunde. Der Werkvertrag hingegen zielt darauf ab, dass eine Sache gemäß der Vereinbarungen geschaffen wird.


Alles zum Thema "Kaufvertrag und Werkvertrag"

Kaufvertrag und Werkvertrag

Ob es sich um einen Werkvertrag oder Kaufvertrag handelt, entscheidet der Schwerpunkt des jeweiligen Vertrages. Einem Kaufvertrag liegt der Erwerb von Eigentum zugrunde. Der Werkvertrag hingegen zielt darauf ab, dass eine Sache gemäß der Vereinbarungen geschaffen wird.


Alles zum Thema "Kaufvertrag und Werkvertrag"
Kaufvertrag und Werkvertrag
Kündigung und Widerruf von Verträgen

Verträge kündigen oder widerrufen

Wird ein Vertrag widerrufen, gilt er als nicht zustande gekommen. Dies ist aber nur innerhalb einer gesetzlichen Frist und unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Gekündigt werden muss ein Vertrag in der Regel schriftlich. Gründe müssen dabei nicht angegeben werden. Kündigung und Widerruf müssen wirksam zugegangen sein.


Alles zum Thema "Verträge kündigen oder widerrufen"
Kündigung und Widerruf von Verträgen

Verträge kündigen oder widerrufen

Wird ein Vertrag widerrufen, gilt er als nicht zustande gekommen. Dies ist aber nur innerhalb einer gesetzlichen Frist und unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Gekündigt werden muss ein Vertrag in der Regel schriftlich. Gründe müssen dabei nicht angegeben werden. Kündigung und Widerruf müssen wirksam zugegangen sein.


Alles zum Thema "Verträge kündigen oder widerrufen"
Leasingvertrag

Leasingvertrag kündigen: Das gilt es zu beachten!

Ein Leasingvertrag ist ein Vertrag für die Nutzungsüberlassung eines Objektes. Die Möglichkeiten, um einen Leasingvertrag zu kündigen, sind begrenzt. Es kann jedoch ein Kündigungsrecht in den Vertrag aufgenommen werden, welches in der Regel an Bedingungen geknüpft ist. Alternativ kann der Leasingvertrag an eine andere Person überschrieben werden.


Alles zum Thema "Leasingvertrag kündigen: Das gilt es zu beachten! "

Leasingvertrag kündigen: Das gilt es zu beachten!

Ein Leasingvertrag ist ein Vertrag für die Nutzungsüberlassung eines Objektes. Die Möglichkeiten, um einen Leasingvertrag zu kündigen, sind begrenzt. Es kann jedoch ein Kündigungsrecht in den Vertrag aufgenommen werden, welches in der Regel an Bedingungen geknüpft ist. Alternativ kann der Leasingvertrag an eine andere Person überschrieben werden.


Alles zum Thema "Leasingvertrag kündigen: Das gilt es zu beachten! "
Leasingvertrag
Online-Verträge

Online-Verträge

Wer regelmäßig Waren im Internet kauft oder Verträge online abschließt, kommt nicht um die Grundlagen des Internetrechts herum. Wir erklären Ihnen, wie Sie seriöse Online-Shops erkennen, Abo-Fallen vermeiden und auch online immer zu Ihrem Recht kommen.


Alles zum Thema "Online-Verträge"
Online-Verträge

Online-Verträge

Wer regelmäßig Waren im Internet kauft oder Verträge online abschließt, kommt nicht um die Grundlagen des Internetrechts herum. Wir erklären Ihnen, wie Sie seriöse Online-Shops erkennen, Abo-Fallen vermeiden und auch online immer zu Ihrem Recht kommen.


Alles zum Thema "Online-Verträge"
Preiserhöhung bei Dauerverträgen

Preiserhöhung bei Dauerverträgen

Internetvertrag, Mobilfunkvertrag oder Stromvertrag, Daueraufträge begleiten uns durch unser Leben. Kommt es zu einer unliebsamen Preiserhöhung, möchten viele Kunden aus dem Vertrag aussteigen. Aber nicht in allen Fällen ist eine Preiserhöhung auch gerechtfertigt – und oftmals steht ein Sonderkündigungsrecht im Raum, wenn ein Anbieter seine Preise erhöht. Wir zeigen Ihnen, was Sie gegen Preiserhöhungen bei Dauerverträgen tun können.


Alles zum Thema "Preiserhöhung bei Dauerverträgen"

Preiserhöhung bei Dauerverträgen

Internetvertrag, Mobilfunkvertrag oder Stromvertrag, Daueraufträge begleiten uns durch unser Leben. Kommt es zu einer unliebsamen Preiserhöhung, möchten viele Kunden aus dem Vertrag aussteigen. Aber nicht in allen Fällen ist eine Preiserhöhung auch gerechtfertigt – und oftmals steht ein Sonderkündigungsrecht im Raum, wenn ein Anbieter seine Preise erhöht. Wir zeigen Ihnen, was Sie gegen Preiserhöhungen bei Dauerverträgen tun können.


Alles zum Thema "Preiserhöhung bei Dauerverträgen"
Preiserhöhung bei Dauerverträgen
Rückgaberecht

Rückgaberecht

Online-Shopping ist im Trend. Wer sich zu einem Online-Kauf entscheidet, hat keine Möglichkeit, sich die Ware vorab anzusehen. Daher gilt hier ein gesetzliches Rückgaberecht. Anders sieht es jedoch bei Käufen vor Ort im Ladengeschäft aus. Und wie handhabt der Gesetzgeber Sonderanfertigungen? In diesem Beitrag erfahren Sie alles rund um das Thema Rückgaberecht.


Alles zum Thema "Rückgaberecht"
Rückgaberecht

Rückgaberecht

Online-Shopping ist im Trend. Wer sich zu einem Online-Kauf entscheidet, hat keine Möglichkeit, sich die Ware vorab anzusehen. Daher gilt hier ein gesetzliches Rückgaberecht. Anders sieht es jedoch bei Käufen vor Ort im Ladengeschäft aus. Und wie handhabt der Gesetzgeber Sonderanfertigungen? In diesem Beitrag erfahren Sie alles rund um das Thema Rückgaberecht.


Alles zum Thema "Rückgaberecht"
Sachmängel beim Kaufvertrag

Sachmängel und Gewährleistung beim Kaufvertrag

Kommt es bei einem Kaufvertrag zu einem Sachmangel, fällt dies in die Gewährleistungspflicht des Verkäufers. Dieser muss den Sachmangel folglich beheben. Geschieht dies nicht, kann der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten.


Alles zum Thema "Sachmängel und Gewährleistung beim Kaufvertrag"

Sachmängel und Gewährleistung beim Kaufvertrag

Kommt es bei einem Kaufvertrag zu einem Sachmangel, fällt dies in die Gewährleistungspflicht des Verkäufers. Dieser muss den Sachmangel folglich beheben. Geschieht dies nicht, kann der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten.


Alles zum Thema "Sachmängel und Gewährleistung beim Kaufvertrag"
Sachmängel beim Kaufvertrag
Vertragsrecht für Privatverkäufer

Vertragsrecht für Privatverkäufer

Wer privat Waren verkaufen möchte, muss dafür kein Gewerbe anmelden. Dennoch gelten bestimmte Richtlinien zur Gewährleistungspflicht und Steuerpflicht. In diesem Beitrag gehen wir detailliert darauf ein, was man auch als Privatverkäufer beachten sollte - und ab wann man als gewerblicher Verkäufer gilt.


Alles zum Thema "Vertragsrecht für Privatverkäufer"
Vertragsrecht für Privatverkäufer

Vertragsrecht für Privatverkäufer

Wer privat Waren verkaufen möchte, muss dafür kein Gewerbe anmelden. Dennoch gelten bestimmte Richtlinien zur Gewährleistungspflicht und Steuerpflicht. In diesem Beitrag gehen wir detailliert darauf ein, was man auch als Privatverkäufer beachten sollte - und ab wann man als gewerblicher Verkäufer gilt.


Alles zum Thema "Vertragsrecht für Privatverkäufer"

Sie haben eine Rechtsfrage?

Dann nutzen Sie einfach die KLUGO Erstberatung. Die Erstberatung ist ein Telefongespräch mit einem zertifizierten Anwalt aus unserem Netzwerk.