Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht ist die Summe der Gesetze, die sich mit der geleisteten Tätigkeit des Arbeitnehmers für den Arbeitgeber befasst. Es ist insbesondere im Bundesgesetzbuch geregelt. Das Arbeitsrecht erfasst komplexe Rechtsgebiete und ist unterteilt in das Individualarbeitsrecht und das Kollektivarbeitsrecht.

Kündigung

Durch die Kündigung wird das Arbeitsverhältnis aufgelöst. Dabei werden im Arbeitsrecht zwei Formen unterschieden: Bei der ordentlichen Kündigung muss die bestehende Kündigungsfrist eingehalten werden. Eine außerordentliche Kündigung ist gegeben, wenn der Kündigende das Arbeitsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist beenden will – wofür es gemäß §626 BGB eines wichtigen Grundes bedarf.


Alles zum Thema "Kündigung"

Abfindung

Die Abfindung stellt eine Entschädigung für den Arbeitnehmer dar. Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis, entschädigt er mit der Abfindung den Verlust des Arbeitsplatzes sowie der Verdienstmöglichkeit. Eine Abfindung wird nach den geltenden Gesetzen des Arbeitsrechts nicht automatisch bei jeder Kündigung gewährt.


Alles zum Thema "Abfindung"

Arbeitszeugnis

Wenn das Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beendet wird, hat der Arbeitnehmer laut Arbeitsrecht einen Anspruch auf Ausstellung eines Arbeitszeugnisses. Dieses enthält eine Bewertung seiner Leistung und seines Verhaltens und kann bei der Bewerbung um eine neue Arbeitsstelle verwendet werden.


Alles zum Thema "Arbeitszeugnis"

Aufhebungsvertrag

Der Aufhebungsvertrag ist eine zweiseitige Erklärung bzw. vertragliche Abmachung, welche den Parteien laut Individualarbeitsrecht die Möglichkeit gibt, das Arbeitsverhältnis einvernehmlich aufzuheben. Gemäß §623 BGB muss der Aufhebungsvertrag schriftlich erfolgen, ansonsten ist er unwirksam.


Alles zum Thema "Aufhebungsvertrag"